Was ist designer-sushi?

Während Designer in der Regel ihre Endprodukte präsentieren, liefern designer-sushis mögliche Ausgangs-punkte für Entwurfsprozesse.

designer-sushis sind Assoziations-häppchen für Gestalter.

Die sushis bestehen aus alltäglichen Gegenständen und Halbzeugen, die in ihrer angestammten Umgebung eine gewohnte Funktion erfüllen. In der sushibox sind sie ihrem bekannten Kontext entrissen. Hier trifft die Schlauchschelle auf das Plastik-krokodil, die Schokozigarette „Mexiko“ auf die Rakubrosche und der alte Heißgerätestecker auf das Licht der Öffentlichkeit.

Welten treffen aufeinander.

Die ungewöhnlichen Kombinationen eröffnen neue Interpretationsmöglich-keiten für jedes einzelne Produkt und dessen Verwendung.Sie eröffnen riesige Gestaltungsräume – bei jedem andere und immer wieder überraschende!

In der Schaffensflaute lassen designer-sushis neuen Wind aufkommen und treiben den Kreativen in einen neuen Entwurfsprozess: frei nach dem Motto „form follows found footage“.

Die Preise der kleinen Ideenvorräte richten sich nach ihrem Gewicht.

Komponiert wurden die designer-sushis von der Projektgruppe „mmmh!“: bestehend aus den Innenarchitekten Michael Antons und Torsten Klocke und der Designerin Ruth Maria Sahner.

mmmh! oder hmm?

© 2009 mmmh!